Hier ein kleiner Einblick in die Ernte

Wir mähen Gras, das wird dann in Ballen gepresst und direkt im Anschluss in Folie zum gehren eingewickelt. Silo hat mehr Energie und eignet sich daher gut als Hauptfutter über die Winterzeit wenn draußen kein Gras wächst. Heu machen wir in größerer Menge. Das füttern wir das ganze Jahr. Wenn draußen genug Gras wächst, füttern wir zusätzlich Heu im Stall als Raufutter. Mit Stroh streuen wir ein. Rinder, Bullenkälber und die Liegeboxen für die Kühe sind bei uns mit Stroh eingestreut. Da wir selbst kein Ackerland bewirtschaften haben wir ein Tauschgeschäft mit umliegenden Ackerbauern seit vielen Jahren abgeschlossen. Wir bekommen Stroh und dafür bekommen sie als Dünger unseren Stallmist oder Gülle. Unsere Flächen düngen wir ausschließlich mit eigenem Mist und Gülle. Daher sind wir seit Jahren frei von künstlichen Düngemitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.